Startseite

Impressum

Disclaimer Datenschutz

Katzendiabetes- Allgemeines

Hometesting

Unterzuckerung

Somogyi-Effekt

Ketone u. Ketoazidose

Urinprobe

Neuropathie

Futter-Infos

Füttern mit Spritze

Ergänzungs-Futtermittel

Insulinresistenz

Lebensqualität

Zu Insulin und Spritzen

Caninsulin

Lantus

Levemir

ProZinc und Rinderinsulin

Folgekrankheiten 1

Folgekrankheiten 2

Durchfall und Erbrechen

Hyperthyreose

Cortison-Diabetes

Zahnfleisch- und Zahnprobleme

Morbus Cushing

Akromegalie

Glossar

Gästebuch

Forum

Kontakt


Caninsulin
 
Das gebräuchlichste Insulin für Hunde und Katzen ist Caninsulin von der Firma  Intervet. Seit kurzem ist auch ein Insulin speziell für Katzen über den TA erhältlich, ProZinc von Boehringer.
 
Sehr gute Erfahrungen haben wir auch mit Lantus und Levemir gemacht. Der TA darf darauf umwidmen, wenn mit den anderen Insulinen keine gute Einstellung zu erreichen ist.
 
 
Seit Herbst 2005 ist Caninsulin  für Katzen zugelassen.
Für Katzen gibt es 2,5 ml-Fläschchen, mit 100 Einheiten Inhalt. Die großen Fläschchen zu  10 ml sind für Katzen nicht geeignet, sie enthalten 400 Einheiten und da das Insulin nach 28 Tagen an Wirkung deutlich verlieren kann, wäre der Verlust zu groß.
 
Ich bekam, als Clyde noch Caninsulin erhielt, die 2,5 ml-Fläschchen einzeln bei meinem TA, musste NIE eine Zehnerpackung abnehmen.
 
 
Ich rate jedem, der Caninsulin einsetzt, die hervorragende Website www.caninsulin.de zu lesen. Dort findet man alles Wissenswerte.
 
ACHTUNG: Leider erleben wir immer wieder abenteuerlich hohe Startdosierungsanordnungen der TÄ.
 
5-7 IE zweimal am Tag oder noch mehr sind keine Seltenheit. Diese TÄ dosieren wie für einen kleinen Hund. Und dann noch als doppelte Hundedosis:(
 
Katzen sind aber keine Hunde, ihre Startdosis liegt deutlich niedriger. Sprechen Sie bitte Ihren TA auf die Empfehlungen der Firma Intervet, die Caninsulin vertreibt, an. Beachten Sie den Beipackzettel oder gehen im Internet auf die Seite zur Startdosierung. Schon 2 IE zweimal täglich werden dort als Maximaldosis für die ersten 2-3 Wochen angesehen. Selbst diese Dosis erlebten wir oft als viel zu hoch.
 
 
 
 
 
 
******************************************************************************
 
 
 
 
Weitere Links zu Caninsulin:
 
Produktinformation
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Alle Informationen beruhen auf meinen persönlichen Erfahrungen und geben meine persönliche Meinung wieder. Ich bin kein Tierarzt und übernehme keinerlei Haftung. Bitte sprecht die Therapie der Katze mit eurem Tierarzt ab. Jedes Kopieren, Einspeichern in automatisierte Dateien und Weiterverwenden der Texte und Bilder ist nur mit meiner Erlaubnis zulässig. Zuwiderhandlungen werden verfolgt. Helga Schoolmann